Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Zusammenarbeit zwischen Ihnen (im folgenden Teilnehmer genannt) und STRESSLESS DOGs-Susanne Steffen geht immer ein persönliches Kennenlernen voraus. Während dieses Begutachtungsgespräches sprechen vor Ort bei Ihnen zu Hause konkret über Ihre Beziehung zu Ihrem Hund, das örtliche und soziale Umfeld, sowie Ihre Wünschen und Ziele.

Der teilnehmende Hund muss vor Trainingsbeginn tierärztlich untersucht worden sein und über einen aktuellen und vollständigen Impfschutz (oder Titernachweis) verfügen. Der Bestand einer gültigen Hundehalter-Haftpflichtversicherung, sowie Eigentum am Tier (ggf. Vollmacht des rechtmäßigen Eigentümers) wird vorausgesetzt. Die entsprechenden Nachweise sind Susanne Steffen spätestens vor Beginn der ersten Therapie-/Trainingsstunde vorzulegen.

Die Teilnahme an den Therapie-, Trainings- oder Beratungsstunden oder Seminare erfolgt auf eigenes Risiko. Der Teilnehmer haftet für die von ihm oder seinem Hund verursachten Schäden. Susanne Steffen übernimmt keinerlei Haftung für Personen-, Vermögens- oder Sachschäden, die durch die Anwendung und Ausführung der gezeigten und veranlassten Übungen entstehen. Kommt es während der Veranstaltung zu Beißunfällen gegen Menschen oder Artgenossen, trägt der Tierhalter die volle Verantwortung und übernimmt sämtliche dadurch entstandenen Schäden.

Den Anweisungen von Susanne Steffen ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Verstößen gegen diese Anweisungen behält sich Susanne Steffen vor die Einheit nach eigenem Ermessen abzubrechen. Die Kosten werden hierbei anteilig zurückgezahlt oder gutgeschrieben.

Alle Therapie-, Trainings- und Beratungsstunden, sowie die Seminare sind eine Dienstleistung. Die Gebühr ist sofort nach Erbringung an Susanne Steffen zu zahlen bzw. für Seminare per Vorkasse zu überweisen. Bei vorzeitigem Abbruch einer Training-, Therapie- oder Beratungseinheit durch den Teilnehmer werden keine Gebühren zurückerstattet bzw. die Gesamtgebühr fällig.

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG wird keine Umsatzsteuer erhoben und daher auch nicht ausgewiesen.

Susanne Steffen behält sich des Weiteren vor, das Training/die Therapie in zwingenden Fällen abzusagen. Dieses wird dann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Eine Absage oder Verlegung der Trainingsstunden seitens des Teilnehmers muss bis 48h vorher geschehen, ansonsten gehen die Kosten des Termins zu Lasten des Teilnehmers. STORNIERUNGSBEDINGUNGEN für Seminare: Wird die Buchung ganz oder teilweise bis zum 20.Tag vor der Veranstaltung schriftlich storniert, fallen keine Stornogebühren an. Bei einer Stornierung bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn sind 50% der gebuchten Leistung zu bezahlen. Ab dem 13. Tag vor Veranstaltungsbeginn ist der volle Betrag zu leisten. Für im Rahmen unserer Kulanz weiterverkaufte Plätze fallen keine Stornogebühren an. Wir haften für keine Art der Verhinderung, auch nicht für Krankheit oder höhere Gewalt! Der Eintrittspreis wird gem. dieser Stornierungsbedingungen bei jeder Art von Verhinderung fällig. Sollten Sie den Termin nicht wahrnehmen können, teilen sie uns dies bitte rechtzeitig unter Angabe Ihrer Rechnungsnummer mit. Wir danken für Ihr Verständnis. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis 20 Tage vor Veranstaltungsbeginn nicht erreicht, findet das Seminar zu einem späteren Zeitpunkt statt. Sie werden rechtzeitig per Email informiert.Sollten Sie an dem neuen Termin nicht teilnehmen können, wird die per Vorkasse entrichtete Seminargebühr ohne Abzüge zurück erstattet.

Die Örtlichkeiten für die Therapie- und Trainingseinheiten, sowie Seminare werden durch Susanne Steffen individuell bestimmt.

Die Angaben der Teilnehmer werden von Susanne Steffen datentechnisch erfasst. Der Therapie- und Trainingsablauf wird ggf. für interne Auswertungen fotografisch und videotechnisch dokumentiert. Eine Weitergabe an Dritte wird ausgeschlossen.

Folgende Vorbedingungen schließen ein Therapie-Training in der Regel aus:

 - Einschränkungen des Hundehalters, wie z.B. mangelnde körperliche oder geistig Fitness, Zwingerhaltung, Dogsharing,     Mehrhundehaltung, aktive Hundesportler, Anwendung von Hilfsmitteln oder Gewalt und beibehalten "alter" Gewohnheiten

 - Einschränkungen des Hundes (organisch und/oder psychisch), wie z.B. Läufigkeit, Schwangerschaft, Scheinträchtigkeit,     Chemische Kastration, chronische Erkrankungen, Prägeschäden (4-14.Woche), Selbstversorger

 - des Weiteren: Dienst- oder Führ- und Assistenzhunde, nicht nachweisbares/ungeklärtes Eigentum am Tier bzw. nicht (vorliegendes) Einverständnis des rechtmäßigen Eigentümers

Da der Erfolg des Trainings maßgeblich von der Mitarbeit des Teilnehmers abhängig ist, kann Susanne Steffen keine Erfolgsgarantie geben.

Sollten aufgrund rechtlicher Vorgaben einzelne Klauseln der Geschäftsbedingungen rechtsunwirksam sein, bleiben die restlichen Bestandteile der Geschäftsbedingungen hiervon unberührt.